»30 Jahre WIR in Sachsen: Erzählt Eure Geschichte«

Die Sächsische Zeitung und Rohnstock Biografien 
laden zum Erzählsalon

Das Bun­des­land Sach­sen fei­ert bald drei­ßig­jäh­ri­ges Bestehen. Aus die­sem Anlass hat die Säch­si­sche Zei­tung Rohn­stock Bio­gra­fi­en ein­ge­la­den, in den Räu­men ihres Dresd­ner Ver­lags­hau­ses einen Erzähl­sa­lon zu ver­an­stal­ten – und so die ver­bin­den­de Wir­kung die­ses ein­zig­ar­ti­gen Ver­an­stal­tungs­for­mats zu erle­ben.

Der Erzähl­sa­lon fin­det statt am Mitt­woch, dem 30. Okto­ber, um 20 Uhr im Kan­ti­nen­saal im Haus der Pres­se, Ost­ra-Allee 20, 01067 Dres­den. Wir freu­en uns auf alle, die ihre Geschich­ten aus drei­ßig Jah­ren in Sach­sen erzäh­len möch­ten – ob Alt­ein­ge­ses­se­ne, ob in den letz­ten Jah­ren oder Jahr­zehn­ten Zuge­zo­ge­ne, ob Jun­ge oder Alte. Sie sind herz­lich will­kom­men.

Sach­sen und sei­ne Men­schen tra­gen vie­le Geschich­ten in sich, die sich loh­nen, erzählt zu wer­den. Im Erzähl­sa­lon bekom­men sie ihren Platz. Jeder kann eine Geschich­te erzäh­len, die er wei­ter­ge­ben möch­te – eine wit­zi­ge, trau­ri­ge, span­nen­de, nach­denk­li­che – kurz: eine berüh­ren­de Geschich­te. Ganz egal, ob sie alt oder jung sind; ob sich ihre Geschich­te vor kur­zem, vor 15 oder vor 30 Jah­ren zuge­tra­gen hat. Es gibt nur drei Vor­aus­set­zun­gen: Der Erzäh­ler selbst oder ein Fami­li­en­mit­glied hat die Geschich­te erlebt, sie wur­de noch nicht auf­ge­schrie­ben – und: sie spielt in Sach­sen. 

Es ist jede Geschich­te will­kom­men, die etwas vom Land und sei­nen Men­schen erzählt: Von sei­ner Kul­tur, sei­nen Tra­di­tio­nen, aber auch von den Kon­flik­ten, sei­nen Sor­gen, sei­nen Brü­chen – und natür­lich von den Wün­schen der­je­ni­gen, die hier leben. Jede geteil­te Erfah­rung kann auch die Lösung eines Pro­blems sein. Jede authen­tisch erzähl­te Geschich­te ent­hält die Ein­la­dung in eine mög­li­che Welt. 

Der Ein­tritt zum Erzähl­sa­lon ist frei. Die Plät­ze sind jedoch begrenzt, des­halb bit­ten wir um Anmel­dung bis zum 25. Okto­ber unter info@rohnstock-biografien.de oder tele­fo­nisch unter 030/4050 4330.