Einladung zum Kiez-Erzählsalon im Prenzlauer Berg

Berlin steckt voller Geschichten. Doch wo gibt es Raum und Zeit, sie zu erzählen und ihnen zu lauschen? Wo können wir noch die echten Ur-Berliner erleben?

Der Prenzlauer-Berg-Erzählsalon bei Rohnstock Biografien.

Gemeinsam mit dem kulturaffinen Myer’s Hotel in Berlin-Prenzlauer Berg laden wir alteingesessene Berliner, Neuzugezogene und Touristen im Alter von 18 bis 80 Jahren herzlich dazu ein, ein Stück authentischer Berlin-Geschichte lebendig zu machen. Sören Benn, Bezirksbürgermeister von Pankow und Kulturstadtrat hat bereits zugesagt.

Seien Sie herzlich eingeladen, Ihre Kiez-Erlebnisse im Erzählsalon zu Thema »Mein schönstes Erlebnis im Kiez« zu erzählen!

Wann: am 19.09.2017, von 19 – 21 Uhr;

Wo: im Myer’s Hotel, Metzer Str. 26, 10405 Berlin

Der Eintritt ist frei.

Im Anschluss lädt Sie das Hotel Myer’s zu einem kleinen Imbiss ein. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Melden Sie sich deshalb bitte verbindlich an unter: info@rohnstock-biografien.de

Wir freuen uns auf Sie!


Der Erzählsalon

Während eines Erzählsalons trägt jeder Gast seine Geschichte vor. Wie bei einem Klassentreffen sitzen die Menschen beieinander, erzählen und hören zu: nichts Ausgedachtes, nichts Aufgeblasenes, sondern selbst Erlebtes. Einfach persönliche Geschichten – schöne und kuriose, ernste und spannende. Jeder Erzähler trägt seine persönlichen Erinnerungen vor. Der Erzählsalon dauert zwei Stunden. Er wird von einer Salonnière/einem Salonnier geleitet. Sie oder er hilft, wenn jemand den roten Faden verliert oder keinen Schluss für seine Geschichte findet. Die Erzählungen werden bei Einverständnis auf Tonband mitgeschnitten und für eine spätere Verschriftlichung vorgehalten. Selbstverständlich wird dem Erzähler seine Geschichte zur Autorisierung vorgelegt, bevor sie publiziert wird.