Ep.8: Geschichten aus Annaberg-Buchholz, Sachsen

Die säch­si­sche Stadt Anna­berg-Buch­holz ist bekannt für ihr Kunst­hand­werk. Die Spu­ren des Drech­selns, Schmie­dens, Gra­vie­rens und Klöp­pelns prä­gen bis heu­te das Bild der Stadt sowie der gesam­ten Regi­on. Im Jahr 2019 führ­te Rohn­stock Bio­gra­fien Erzähl­sa­lons in die­sem tra­di­ti­ons­rei­chen Städt­chen durch. In »Geschich­ten aus Anna­berg-Buch­holz, Sach­sen« hörst Du nun die erzähl­ten Geschichten.

Mit Manue­la Fischer (*1965) tau­chen wir in die viel­fäl­ti­ge und tra­di­ti­ons­rei­che Welt des Klöp­pelns ein; 

der Gra­veur­meis­ter Vol­ker Franz (*1968) erzählt, wie er in einer Zeit, in der alles schnell gehen muss und nicht zu viel kos­ten darf, einen Beruf aus­übt, der Prä­zi­si­on und Geduld erfordert;

die Fri­seu­rin Jana Marks (*1967) berich­tet, wie sie sich als allein­er­zie­hen­de Mut­ter in die Selbst­stän­dig­keit wagte;

und von Dach­de­cker Andre­as Mül­ler (*1962) erfährst Du, wie wich­tig die Jugend für die Zukunft sei­nes Berufs ist.

Alle Geschich­ten sind auch in unse­rer Bro­schü­re zu finden.

Sub­scri­be to
Hand­werk erzählt – Zwi­schen Tra­di­ti­on und Zukunft - Rohn­stock Biografien

Or sub­scri­be with your favo­ri­te app by using the address below