Männerkrisen aus wissenschaftlicher Sicht

img_9239

Prof. Dr. Diet­rich Mühl­berg und Prof. Dr. Syl­ka Scholz erläu­ter­ten im Salon von Rohn­stock Bio­gra­fi­en im Anschluss an die Lesung aus »Aus der Bahn gewor­fen« ihre wis­sen­schaft­li­che Sicht auf das Buch.

Anläss­lich der Pre­mie­re des Buches »Aus der Bahn gewor­fen. Über Män­ner, die ihr Leben ver­än­dern muss­ten» spra­chen Prof. Dr. Syl­ka Scholz, Kul­tur­wis­sen­schaft­le­rin und Sozio­lo­gin, und der Kul­tur­wis­sen­schaft­ler Prof. Dr. Diet­rich Mühl­berg am 10. Novem­ber 2016 im Salon von Rohn­stock Bio­gra­fi­en über Männ­lich­keit im Wan­del. 

Die bei­den Vor­trä­ge geben einen Über­blick dar­über, wie sich Männ­lich­keit seit dem 18. Jahr­hun­dert ver­än­dert hat und vor wel­chen Her­aus­for­de­run­gen die heu­ti­ge Gesell­schaft steht.

Aus mei­ner Sicht geht es in dem Buch ein Stück weit mehr um grund­sätz­li­che­re Sachen als nur um Kri­sen, weil Kri­sen ein­fach zum Leben gehö­ren. Es geht um eine bestimm­te Kon­struk­ti­on, eine Form bür­ger­li­cher Männ­lich­keit, wel­che sich im 18. Jahr­hun­dert her­aus­bil­det und erst im 19. Jahr­hun­dert in der Gesell­schaft zuneh­mend domi­nant wird. Es geht dar­um, wie die­se Männ­lich­keit von Anfang an eine pro­ble­ma­ti­sche Kon­stel­la­ti­on beinhal­te­te, die­se wird jetzt von männ­li­cher Sei­te kri­ti­siert.
Prof. Dr. Syl­ka Scholz

scholz

muehlberg_buchpremiere
Ich habe das Buch mit gro­ßem Inter­es­se und mit dop­pel­tem Blick gele­sen: Ein­mal aus der Sicht eige­ner Lebens­er­fah­rung und dann aus der Per­spek­ti­ve des eige­nen Beru­fes. Und da sind für den Kul­tur­wis­sen­schaft­ler die­se authen­ti­schen Lebens­kri­sen ein Anzei­chen für wider­sprüch­li­che Lebens­si­tua­tio­nen. Sie signa­li­sie­ren Schwie­rig­kei­ten mit der sozia­len Lage, mit Moral­vor­stel­lun­gen, mit recht­li­chen Regu­la­tio­nen, mit den Besitz­ver­hält­nis­sen, mit dem Bild vom erfüll­ten Leben, das die Kul­tur des Milieus unse­ren Gewährs­leu­te ein­ge­ge­ben hat.
Prof. Dr. Diet­rich Mühl­berg

Lesen Sie hier den Vor­trag von Prof. Dr. Syl­ka Scholz über »Bür­ger­li­che Männ­lich­keit in der Kri­se« im pdf: sylkascholz_buergerlichemaennlichkeitinderkrise

Lesen Sie hier den Vor­trag von Prof. Dr. Diet­rich Mühl­berg über »Män­ner­kri­sen und sozia­ler Wan­del« im pdf: dietrichmuehlberg_maennerkrisenundsozialerwandel

Einen Bericht über die Deutsch­land-Pre­mie­re in Ber­lin in Anwe­sen­heit der Autorin­nen und drei Erzäh­lern der Antho­lo­gie am 10. Novem­ber 2016 fin­den Sie auf unse­rer Sei­te bei Ver­an­stal­tun­gen.