Rohnstock Biografien wird »Ausgewählter Ort 2006«

»Ihr Leben als Buch« einer von 365 Orten im Land der Ideen

Rohnstock Biografien Land der Ideen Auszeichnung

Katrin Rohn­stock mit Horst Köh­ler bei der Preisver­lei­hung

Am 6. Jan­u­ar 2006 erhielt Rohn­stock Biografien die Ausze­ich­nung »Aus­gewählter Ort 2006« für das Unternehmen­skonzept »Ihr Leben als Buch«. Bun­de­spräsi­dent Horst Köh­ler über­re­ichte der Unternehmensgrün­derin Katrin Rohn­stock die Ausze­ich­nung im Muse­um für Kom­mu­nika­tion in Berlin. Außer­dem informierte sich Köh­ler im per­sön­lichen Gespräch mit Katrin Rohn­stock über das Unternehmen­skonzept und lobte die Fir­menin­hab­erin für die Schaf­fung neuer Arbeit­splätze.

»Jedes Leben ist es wert, erzählt zu wer­den«, betonte Katrin Rohn­stock. Mit ihrem Team ist sie Spezial­ist für das Auf­schreiben von Auto­bi­ografien, Fam­i­lien- und Fir­mengeschichte. Die Ausze­ich­nung erhielt das Unternehmen in der Kat­e­gorie Gesellschaft. Mit dem Konzept »Ihr Leben als Buch« schafft Rohn­stock nicht nur eine Art Bib­lio­thek der per­sön­lichen Lebens­geschicht­en. Das Unternehmen arbeit­et zudem Kapi­tel der deutschen Geschichte auf und fördert die Erzäh­lkun­st in Kursen oder den eigens entwick­el­ten »Erzählsa­lons«.

unternehmen_rohnstock-biografien_ort-im-land-der-ideenMit der Ini­tia­tive »Deutsch­land – Land der Ideen« unter­stützt die Bun­desregierung und der Bun­desver­band der deutschen Indus­trie zukun­ft­sori­en­tierte und kreative Ideen, die die Inno­va­tion­skraft Deutsch­lands voran­brin­gen. Gle­ichzeit­ig bietet die Ini­tia­tive den Unternehmen und ihren Pro­jek­ten eine Plat­tform in der öffentlichen Wahrnehmung. Der Wet­tbe­werb »365 Orte im Land der Ideen« prämiert nicht etwa Orte im geo­graphis­chen oder poli­tis­chen Sinne, son­dern Orte des Denkens und Entwick­lens. In den Kat­e­gorien Wirtschaft, Kul­tur, Wis­senschaft, Umwelt, Bil­dung und Gesellschaft wer­den Orte aus­geze­ich­net, an denen Men­schen mit Lei­den­schaft Pro­jek­te umset­zen, nach­haltige Lösun­gen schaf­fen und dabei Vor­bild­funk­tion haben. Von 2006 bis 2012 sollen 365 Ein­rich­tun­gen, Pro­jek­te und Unternehmen geehrt wer­den.