Südbrandenburger Pioniergeist in Geschichten – Erzählprojekt in der Lausitz gestartet

Gründerinnen und Gründer tauschen sich mit gestandenen Geschäftsleuten der Region aus

Im Sep­tem­ber 2019 star­te­te unse­re Erzähl­sa­lon­rei­he »Unter­neh­me­rin­nen und Unter­neh­mer im Erzähl­sa­lon« in Senf­ten­berg. Noch bis Anfang Dezem­ber kom­men dabei Lau­sit­zer Grün­de­rin­nen und Grün­der in ver­schie­de­nen Orten an einem Tisch zusam­men, um über ihren Schritt in die Selb­stän­dig­keit, aber auch die Chan­cen und Her­aus­for­de­run­gen des Unter­neh­merseins zu berich­ten.

Das Gäs­te­haus Markt 15 in Senf­ten­berg bil­de­te am 16. Sep­tem­ber 2019 die Kulis­se für die ers­te von ins­ge­samt zehn Ver­an­stal­tun­gen. Dabei hör­ten wir Geschich­ten von Unter­neh­men in der Grün­dungs­pha­se bis zum 107 Jah­re alten Gast­be­trieb in Fami­li­en­hand; vom selbst­stän­di­gen Ur-Senf­ten­ber­ger bis zur Thü­rin­ge­rin, die in Alt­dö­bern mit der Fami­lie einen beruf­li­chen Neu­start wagt; vom Pend­ler, der der Lau­sitz treu bleibt bis zum welt­weit ver­netz­ten Geschäfts­mann; vom „Ein­zel­kämp­fer“ bis zum Chef mit Per­so­nal­ver­ant­wor­tung über meh­re­re hun­dert Mit­ar­bei­ter.

Kat­rin Rohn­stock lei­tet den Auf­takt-Erzähl­sa­lon am 16. Sep­tem­ber in Senf­ten­berg
Foto: mir&mich/Sebastian Chris­toph

Das Pro­jekt wird vom Land­kreis Ober­spree­wald-Lau­sitz in Koope­ra­ti­on mit der Regio­na­len Wirt­schafts­för­de­rungs­ge­sell­schaft Elbe-Els­ter mbH rea­li­siert. Maß­geb­lich unter­stützt wird das Pro­jekt von dem Jung­un­ter­neh­mer­netz­werk NEO­pre­neurs. Die finan­zi­el­len Mit­tel stam­men zu gro­ßen Tei­len aus einem För­der­pro­gramm des Lau­sitz­be­auf­trag­ten des Lan­des Bran­den­burg.

Beim Auf­takt-Erzähl­sa­lon am 16. Sep­tem­ber 2019 in Senf­ten­berg: v.l.n.r. Kat­rin Rohn­stock, Bär­bel Weih­mann (Land­kreis OSL) und Land­rat Sie­gurd Hein­ze (OSL)
Foto: mir&mich/Sebastian Chris­toph

Das Ziel des Pro­jekts besteht dar­in, Unter­neh­me­rin­nen und Unter­neh­mern der Regi­on eine Platt­form zu bie­ten, um ihre per­sön­li­chen Geschich­ten zu erzäh­len und mit­ein­an­der in Kon­takt zu tre­ten. Der Fokus der Ver­an­stal­tungs­rei­he liegt auf jun­gen Grün­de­rin­nen und Grün­dern, aber auch lang­jäh­rig akti­ve Unter­neh­me­rin­nen und Unter­neh­mer kom­men zu Wort.

Per­spek­ti­visch sol­len die Geschich­ten in einem Buch ver­öf­fent­licht wer­den.

Die Erzähl­sa­lons fin­den noch bis Anfang Dezem­ber jeweils abwech­selnd in den Land­krei­sen Ober­spree­wald-Lau­sitz und Elbe-Els­ter statt. Wei­te­re Ver­an­stal­tungs­or­te sind Dol­len­chen (23.09.), Groß­räschen (30.09.), Fins­ter­wal­de (22.10.), Lauch­ham­mer (29.10.), Dober­lug- Kirch­hain (4.11.), Schwarz­hei­de (12.11.), Doms­dorf (18.11.), Lübbenau/Spreewald (25.11.) und Bad Lie­ben­wer­da (2.12.).

Für nähe­re Infor­ma­tio­nen zu den ein­zel­nen Ver­an­stal­tun­gen und zur Anmel­dung zu einem Erzähl­sa­lon rufen Sie uns gern an unter: Tel. 030 – 40 50 43 45.

Ihr Ansprech­part­ner im Pro­jekt ist Nepo­muk Rohn­stock. 

Oder schrei­ben Sie gern eine E-Mail: nepomuk.rohnstock@rohnstock-biografien.de bzw. info@rohnstock-biografien.de