»Wirtschaft erzählt« über Planung und Strategie

Unser neu­es Pro­jekt „Wirt­schaft erzählt“ – geför­dert von der Bun­des­zen­tra­le für poli­ti­sche Bil­dung – ist auf der Ziel­ge­ra­de: Nach mehr­mo­na­ti­ger Vor­be­rei­tung und der erfolg­rei­chen Auf­takt­ver­an­stal­tung „Spiel­zeug­land DDR“ im Mai 2018 im thü­rin­gi­schen Son­ne­berg freu­en wir uns nun auch auf die Ber­li­ner und säch­si­schen Erzähl­sa­lons in der Rei­he.

Die nächs­te Ver­an­stal­tung fin­det statt zur Fra­ge­stel­lung:

„Wie wurde in der DDR geplant und wie wird heute geplant oder strategisch vorgegangen?

Dazu laden wir Sie herz­lich ein: am Mitt­woch, dem 14. Novem­ber 2018, um 18 Uhr, in den Salon von Rohn­stock Bio­gra­fi­en, Schön­hau­ser Allee 12 (Ein­gang über Saar­brü­cker Stra­ße), 10119 Ber­lin.

Der Ein­tritt ist frei.

Die Plan­wirt­schaft wird im heu­ti­gen Dis­kurs all­ge­mein für unak­zep­ta­bel erklärt. Wirt­schafts-Pla­nung wird von Exper­ten häu­fig kri­ti­siert. Doch unab­hän­gig davon, wel­che Eigen­tums­form vor­herrscht, müs­sen wirt­schaft­li­che und gesell­schaft­li­che Auf­ga­ben lang­fris­tig und stra­te­gisch geplant wer­den. Zum Bei­spiel die Ener­gie­wen­de oder die Digi­ta­li­sie­rung. Wie, in wel­chem Maße und mit wel­chem Erfolg kom­men dabei Pla­nung und stra­te­gi­sches Vor­ge­hen zum Tra­gen?

Auf dem Podi­um sit­zen kun­di­ge Erzäh­ler – ehe­ma­li­ge und noch akti­ve Unter­neh­mer sowie Wirt­schafts­ex­per­ten. Sie erzäh­len in der von Kat­rin Rohn­stock mode­rier­ten Run­de aus ihrem per­sön­li­chen Wis­sens­schatz.

Das Publikum ist eingeladen, eigene Erfahrungsgeschichten zu erzählen

Dem Erfah­rungs­aus­tausch schlie­ßen sich indi­vi­du­el­le Gesprä­che in gesel­li­ger Run­de an.

Die Podi­ums­teil­neh­mer:

  • Uwe Tros­tel, ehem. Vor­sit­zen­der der Bezirks­plan­kom­mis­si­on Mag­de­burg
  • Heinz Dürr, Vor­stands­vor­sit­zen­der a.D. Deut­sche Bun­des­bahn, Deut­sche Reichs­bahn, Deut­sche Bahn AG, Grün­der der Heinz und Hei­de Dürr Stif­tung
  • Eck­hard Netz­mann, ehem. Gene­ral­di­rek­tor VEB Schwer­ma­schi­nen­bau­kom­bi­nat „Ernst Thäl­mann“ SKET Mag­de­burg
  • Dr. Peter Grabley, ehem. Abtei­lungs­lei­ter Che­mie bei der Staat­li­chen Pla­nungs­kom­mis­si­on der DDR (SPK)
  • Prof. Klaus Stei­nitz, ehem. stellv. Direk­tor des Zen­tral­in­sti­tuts für Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten der Aka­de­mie der Wis­sen­schaf­ten
  • Wolf­gang Kühn, ehem. Volks­wirt­schaft­ler am Sta­tis­ti­schen Amt der DDR, stellv. Prä­si­dent des Gemein­sa­men Sta­tis­ti­schen Amtes der fünf neu­en Bun­des­län­der a.D.
  • Alex­an­der Schme­j­kal, Dipl.-Ing. und Gesell­schafts­wis­sen­schaft­ler, ehem. stellv. Bezirks­bür­ger­meis­ter Prenz­lau­er Berg

Mode­ra­ti­on: Kat­rin Rohn­stock, Inha­be­rin Rohn­stock Bio­gra­fi­en, Initia­to­rin des Pro­jekts „Wirt­schaft erzählt”

Wir freu­en uns, Sie bei der Ver­an­stal­tung zu begrü­ßen. Die Teil­neh­mer­zahl ist begrenzt. Wir bit­ten um Anmel­dung per Mail an: info@rohnstock-biografien.de.

Wei­te­re Erzähl­sa­lon-Ter­mi­ne der Ver­an­stal­tungs­rei­he und Infos zum Pro­jekt „Wirt­schaft erzählt” fin­den Sie hier.