Tag der offenen Tür am 29. August 2021

Wir öffnen unsere Türen!

Vom Fuße des Prenz­lau­er Bergs sind wir zu Beginn die­ses Jah­res ins Herz von Pan­kow gezo­gen: Ein hal­bes Jahr nach dem Umzug laden wir alle Inter­es­sier­ten nun zum »Tag der offe­nen Tür« in unse­ren neu­en Fir­men­sitz: am Sonn­tag, den 29. August 2021, ab 12:30 Uhr in der Brei­ten Stra­ße 2a, direkt neben dem Ama­li­en­park. Auf dem Pro­gramm ste­hen Zeit­zeu­gen-Gesprä­che, Pro­jekt­vor­stel­lun­gen und eine Lesung.

PROGRAMM

13.00 Uhr
Kat­rin Rohn­stock im Gespräch mit Heinz Birch (u.a. ehe­ma­li­ger Bot­schaf­ter der DDR in Kana­da) über die Ent­ste­hung sei­ner Auto­bio­gra­fie »Wie­der­se­hen, ich gehe in die Frem­de« (2017)

15.00 Uhr
Rosi­ta Mül­ler (Auto­bio­gra­fi­ke­rin) erzählt von der Arbeit an der Auto­bio­gra­fie der Poli­ti­ke­rin Moni­ka Jaeckel: »(M)ein beweg­tes Leben« (erschie­nen 2011).
Ralf Pasch (Auto­bio­gra­fi­ker) gibt Ein­blick in die Zusam­men­ar­beit mit ver­schie­de­nen Auf­trag­ge­ber und liest aus deren Wer­ken.

17.00 Uhr
Pro­jekt­vor­stel­lung und Erzähl­sa­lon »Wie ich den Digi­ta­len Erzähl­sa­lon erleb­te« mit Teil­neh­mern des Pro­jekts »30 Jah­re Deut­sche Ein­heit. Dei­ne Geschich­te – Unse­re Zukunft« (2020 – 2021)

Zwi­schen den ein­zel­nen Pro­gramm­punk­ten gibt es Kaf­fee und Kuchen und viel Raum zum per­sön­li­chen Gespräch. Die Gäs­te haben die Mög­lich­keit, in die zahl­rei­chen Ein­zel-, Fami­li­en, Fir­men- und Kol­lek­tiv­ge­schich­ten hineinzublättern.

Wir freu­en uns, Sie in unse­ren Räu­men begrü­ßen zu dür­fen! Mit Ihrer Anmel­dung hel­fen Sie uns bei der Pla­nung: unter 030 – 40 50 43 30 oder per E-Mail an info@rohnstock-biografien.de

Selbst­ver­ständ­lich müs­sen auch bei die­ser Ver­an­stal­tung die gül­ti­gen Hygie­ne­be­stim­mun­gen des Lan­des Ber­lin ein­ge­hal­ten wer­den. Besucher:innen müs­sen nega­tiv getes­tet, geimpft oder gene­sen sein und sind ver­pflich­tet, eine medi­zi­ni­sche Gesichts­mas­ke zu tra­gen. Bit­te brin­gen Sie ggf. Ihren aktu­el­len nega­ti­ven Coro­na-Test zur Über­prü­fung mit. Über die ent­spre­chen­den Regeln infor­mie­ren wir noch­mals am Eingang.