Unsere Philosophie

Rohnstock Biografien / Wir über uns / Unsere Philosophie

Rohnstock Biografien bewahrt Geschichten, die das Leben schreibt.

Die Fir­ma Rohn­stock Biografien wurde 1998 von Katrin Rohn­stock gegrün­det. Wir sind das erste Unternehmen, das sich auf das Schreiben von Auto­bi­ografien, Fir­mengeschicht­en und Fam­i­liengeschicht­en spezial­isierte.

Rohn­stock Biografien bietet all jenen pro­fes­sionelle Hil­fe, die ihre Geschichte bewahren und weit­ergeben möcht­en, und begleit­et sie vom Erin­nerungss­plit­ter bis zum fer­ti­gen Buch.

Das eigene Denkmal zwis­chen zwei Buchdeck­eln hat Kon­junk­tur. (…) Dabei fordert der Run­dum­ser­vice um die Lebens­geschichte den Rohn­stock-Mitar­beit­ern viel Ein­füh­lungsver­mö­gen, solides Handw­erk und jede Menge inves­tiga­tive Energie ab.
Süd­deutsche Zeitung, Juni 2003

Die Philosophie

Authen­tis­che Geschicht­en zu gener­ieren, Zusam­men­hänge aufzus­püren, Erfahrun­gen sicht­bar zu machen, Erlebtes festzuhal­ten und für nach­fol­gende Gen­er­a­tio­nen als span­nende Lek­türe zu bewahren – das ist eine wun­der­bare, sinns­tif­tende Auf­gabe.

Kein­er arbeit­et mit so viel Sorgfalt, Ein­füh­lungsver­mö­gen und Pro­fes­sion­al­ität wie die geborene Jenenserin Katrin Rohn­stock und ihre Mitar­beit­er.
Märkisch­er Markt, Novem­ber 2008
Um ein Leben aus der Per­spek­tive eines anderen Men­schen span­nend und flüs­sig in eine Schrift­form zu brin­gen, braucht es Ein­füh­lungsver­mö­gen und Kön­nen. Die Mitar­beit­er von Rohn­stock Biografien beschäfti­gen sich in ihrer täglichen Arbeit inten­siv mit der Funk­tion­sweise des Gedächt­niss­es, mit lebens­geschichtlichem Erin­nern und Erzählen. Sie set­zten sich mit Gen­er­a­tions-, Milieu- und Geschlechter­rol­len­forschung auseinan­der, steigen tief hinein in his­torische Zusam­men­hänge. Dieses einzi­gar­tige Wis­sen ist über die Jahre stetig gewach­sen.

Rohn­stock Biografien bietet ein einge­spieltes Team von Fach­leuten, keine Einzelkämpfer. Jed­er Arbeitss­chritt ist auf den anderen abges­timmt und geht naht­los in den näch­sten über. Der gesamte Entste­hung­sprozess des Buch­es wird vom Berlin­er Fir­men­sitz ges­teuert – erfahrungsre­ich, sorgfältig, zielo­ri­en­tiert, effizient und mit höch­sten Qual­itäts­stan­dards.

Alles, was erzählt wird, unter­liegt absoluter Diskre­tion und entzieht sich jed­er Bew­er­tung. Der Erzäh­lende ist der Maßstab. Er ist Urhe­ber seines Textes. Die Auto­bi­ografie als gesam­melte und verdichtete Erin­nerung eines Men­schen spiegelt seine Sicht auf die Dinge, offen­bart seine per­sön­liche Wahrheit. Er ist die Haupt­per­son sein­er Geschichte – seines Lebens, seines Schaf­fens und Wirkens.
Rohn­stock Biografien ste­ht für höch­stes Niveau in Text- und Buchgestal­tung, für kom­pe­ten­ten und fairen Umgang mit Inter­essen­ten, Auf­tragge­bern und Part­nern sowie für solide Aus­bil­dung und kon­tinuier­liche Weit­er­bil­dung der Mitar­beit­er.
www.franchisedirekt.com, August 2006
nach oben