Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Erzählsalon »Transformation weiblich gedacht«

7 November | 16:00 -18:00

Kostenlos
Frauen, Tafelbild, 1973-1974 – Petra Flemming / Nachlass Flemming, C. Flemming (CC-Sa 3.0)

Zum Abschluss der Ausstellung FRAUENARBEIT FRAUENALLTAG FRAUENRECHTE organisiert das Revierwende Büro Halle für den 07.11. von 16:00 bis 18:00 einen Erzählsalon. Moderiert von Katrin Rohnstock kommen Frauen aus dem südlichen Sachsen-Anhalt ins Gespräch. Unter dem Titel »Transformation weiblich gedacht« wollen die Teilnehmenden angesichts des neuen Strukturwandels in der Region über Erinnerungen und Erfahrungen von Frauen bezüglich der Umbrüche der 1990er Jahre sprechen. Gewerkschafterinnen wie Heike Westphal (ver.di), Kerstin Fischer (IG BAU) und Rosemarie Topf, die lange als Chemiefacharbeiterin in Bitterfeld-Wolfen arbeitete, eröffnen den Erzählsalon. Weitere Erzählende sind Ingrid Stude (ebenfalls GEW), war viele Jahre Mitglied des Personalrates der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Sprecherin der GEW Hochschulgruppe, und Monika Miertsch, Baggerfahrerin bis zur Wende, dann ABM, ab 1995 arbeitslos.

Im weiteren Verlauf wollen Moderatorin und Podiumsteilnehmerinnen in entspannter Atmosphäre – kulinarisch umrahmt – mit allen Anwesenden ins Gespräch kommen. Auch ein Blick auf die Ausstellung ist noch möglich.  

Anmeldung erbeten bei barbara.renker@dgb.de oder halle@revierwende.de  

Abbildung: Frauen, Tafelbild, 1973-1974 – Petra Flemming / Nachlass Flemming, C. Flemming (CC-Sa 3.0) 

Veranstaltungsort

F2_EVENTGALERIE,
Fährstraße 2
Halle (Saale), Sachsen-Anhalt 06114 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Zurück