UNSERE AUTOBIOGRAFIKERIN
Rosita Müller

Bewahrenswerte Lebensgeschichten gibt es überall

Lebensgeschichten aufzuschreiben ist für mich eine sinnvolle Arbeit und die schönste, die ich in meinem Berufsleben kennen gelernt habe. Ein besonderes »Buch des Lebens« stellte ich im Mai 2005 fertig. Es war mein erstes »eigenes« Buch und zugleich der hundertste Band in der Bibliothek der Lebensgeschichten von Rohnstock Biografien – Dagmar Dörr: Einmal zurück bringt Glück.

 

Bewahrenswerte Lebensgeschichten gibt es überall

 

Seitdem fasziniert es mich, den Biografien anderer Menschen nachzuspüren, Lebensgeschichten zu hören und aufzuschreiben oder bereits Aufgeschriebenes zu bearbeiten und schließlich einen ganzen Lebensbogen samt Einsichten und Erfahrungen in einem Buch für Nachkommen, Freunde, Kollegen oder gar die Öffentlichkeit zu bewahren.

 

Lebensgeschichten aufschreiben – eine sinnvolle Arbeit

 

Alles, was man dafür können muss, habe ich gelernt: Germanistik studiert, als Redakteurin in namhaften Verlagen Texte bearbeitet und geschrieben. Als Pressedokumentarin große Mengen von Daten, Dokumenten und Bildern zusammengestellt. Schließlich die Ausbildung zur Autobiografikerin absolviert und erlernt, wie man das Leben eines anderen Menschen aus dessen eigener Sicht aufschreiben kann.

 

Ich schrieb auf, was wir erlebten und die Geschichten, die sie mir erzählte

 

Studiert habe ich an der Berliner Humboldt-Universität. Viele Jahre lebte ich danach mit meiner Familie in Berlin. Später im Norden direkt an der Küste, in Mecklenburg-Vorpommern und in Schleswig-Holstein. Drei Jahre widmete ich meiner Mutter, die ich bis zu ihrem Tod in unserem Haus am Meer pflegte. In dieser Zeit schrieb ich auf, was ich mit ihr erlebte und Geschichten, die sie in ihren letzten Jahren erzählte. Diese intensive Erfahrung führte mich zu meiner Arbeit als Autobiografikerin.

Inzwischen bin ich zurückgekehrt in die Nähe von Berlin, nach Brandenburg. Bewahrenswerte Lebensgeschichten gibt es überall. Ich freue mich auf jede und die Menschen, die sie wertschätzen.

zurück