Erzählsalon „Erbe und Zukunft der Mikroelektronik in Thüringen” am 10. April in Erfurt

Wir laden Sie herz­lich ein zu einem Erzähl­sa­lon über Ver­mächt­nis und Ent­wick­lung der Mikro­elek­tro­nik in Thü­rin­gen am Diens­tag, den 10. April in Erfurt - unter ande­rem mit Wolf­gang Tie­fen­see, thü­rin­gi­scher Wirt­schafts- und Wis­sen­schafts­mi­nis­ter.

Karl Nen­del, lang­jäh­ri­ger Staats­se­kre­tär im Minis­te­ri­um für Elek­tro­tech­nik und Elek­tro­nik der DDR, präg­te die Ent­wick­lung der Mikro­elek­tro­nik in der DDR ent­schei­dend. Sei­ne Auto­bio­gra­fie „Karl Nen­del - Gene­ral der Mikro­elek­tro­nik” erschien 2017 im Ver­lag edi­ti­on bero­li­na, her­aus­ge­ge­ben von Rohn­stock Bio­gra­fi­en.

Auf Basis die­ser Auto­bio­gra­fie wol­len die Teil­neh­mer des von Rohn­stock Bio­gra­fi­en und der Fried­rich-Ebert-Stif­tung orga­ni­sier­ten Erzähl­sa­lons einen Blick zurück wagen und gleich­zei­tig den Bogen zu heu­ti­gen Her­aus­for­de­run­gen schla­gen: Auf wel­che Tech­no­lo­gi­en und Struk­tu­ren konn­ten die neu­en Unter­neh­mer und ihre Fir­men set­zen? Wel­ches Spek­trum umfasst die Mikro- und Fein­elek­tro­nik heu­te vor Ort? Wel­che Hür­den galt es zu über­win­den, um heu­te erfolg­reich dazu­ste­hen?

Es erzäh­len unter ande­rem: Wolf­gang Tie­fen­see (SPD), thü­rin­gi­scher Staats­mi­nis­ter für Wirt­schaft und Wis­sen­schaft; Dr. Diet­rich Mandler, ehe­ma­li­ger Stell­ver­tre­ter des Gene­ral­di­rek­tors für den Stamm­be­trieb Mikro­elek­tro­nik Erfurt; Hei­drun Metz, Mana­ge­rin für Pro­cess Engi­nee­ring bei der X-FAB Semin­con­duc­tor Found­ries AG Erfurt sowie Hans-Jür­gen Straub, der ehe­ma­li­ge Lei­ter der zen­tra­len Pla­nung im Kom­bi­nat Mikro­elek­tro­nik und heu­ti­ge CEO bei X-FAB Sili­con Found­ries SE. Publi­kum und Gäs­te begrüßt Eva Nag­ler von der Fried­rich-Ebert-Stif­tung Thü­rin­gen.

Die Mode­ra­ti­on des Abends über­nimmt Kat­rin Rohn­stock, die auf eine lang­jäh­ri­ge Erfah­rung als Salon­niè­re zurück­grei­fen kann und bereits meh­re­re Buch- und Erzähl­pro­jek­te über die DDR-Wirt­schaft initi­ier­te.

Wann: 10.04.2018, 17 bis 20 Uhr
Wo: Comcen­ter Brühl, Main­zer­hof­stra­ße 10, 99084 Erfurt
Ein­tritt: frei
Um Online-Anmel­dung wird gebe­ten bis zum 5. April bei der Fried­rich-Ebert-Stif­tung.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur außer­ge­wöhn­li­chen Auto­bio­gra­fie von Karl Nen­del fin­den Sie hier auf unse­rer Inter­net­sei­te.