»Handwerk erzählt« … wie gedruckt: Die Bücher und Broschüren zum Downloaden!

Jeder Mensch hat seine Geschichte. Hier kommen Handwerkerinnen und Handwerker aus den verschiedensten Gewerken zu Wort – original und ungeschminkt.

Ein Gei­gen­bau­er, eine Flei­sche­rin, ein Schmied, eine Klöpp­le­rin und vie­le ande­re erzäh­len offen und authen­tisch über die Her­aus­for­de­run­gen und Erfül­lun­gen in ihrem Hand­werk.

Im Rah­men des Pro­jek­tes »Hand­werk erzählt« lud Rohn­stock Bio­gra­fien in 10 säch­si­schen und thü­rin­gi­schen Orten und Regio­nen Hand­wer­ke­rin­nen und Hand­wer­ker dazu ein, in Erzähl­sa­lons Erfah­rungs­ge­schich­ten aus ihrem Berufs­le­ben zu erzäh­len.

Die Geschich­ten erzäh­len von den unter­schied­li­chen Wegen der Handwerker:innen ins Berufs­le­ben, davon, wie sie Meis­ter ihres Gewer­kes wur­den, von der Erfül­lung, die sie in ihrem Beruf fan­den, sowie von ihren Sor­gen und Wün­schen. An die­sen Erfah­run­gen kön­nen die Leser nun teil­ha­ben.

Etwas mehr als 100 der Erzäh­lun­gen wur­den von Autoren von Rohn­stock Bio­gra­fien in der Ich-Form auf­ge­schrie­ben, les­bar und nah am indi­vi­du­el­len Ton der Erzäh­len­den. Eine Exper­ten­ju­ry wähl­te aus allen Erzäh­lun­gen 63 aus, die in zwei Büchern Ein­gang fan­den: 32 in einem thü­rin­gi­schen, 31 in einem säch­si­schen Band. Die Jury-Kate­go­rien lau­te­ten unter ande­rem »Ori­gi­na­li­tät des Erzähl­ten«, »Mut«, »Authen­ti­zi­tät« und »Selbst­ver­wirk­li­chung«. Gerahmt wer­den die Geschich­ten von den star­ken Por­traits des Foto­gra­fen André Kra­nert, der das Pro­jekt mit der Kame­ra beglei­te­te.

Die Titel »Hand­werk erzählt in Thü­rin­gen« und »Hand­werk erzählt in Sach­sen« fei­ern am 13. Okto­ber 2020 in Jena Dop­pel-Pre­mie­re, wo sie vom Pro­jekt­team den Erzäh­le­rin­nen und Erzäh­lern über­reicht wer­den.

Laden Sie die aufwendig gestalteten Bücher und Broschüren als kostenlose pdf-Datei herunter, indem Sie auf den Link am unteren Ende des Covers klicken.

Fol­gen­de Bro­schü­ren sind in Arbeit und bald an die­ser Stel­le abruf­bar: Alten­bur­ger Land, Erz­ge­bir­ge, Regi­on Mei­ßen und Wal­den­burg.

Das Handwerk als Kulturerbe birgt jahrhundertealtes Wissen

Das Hand­werk ist Teil unse­res ideel­len Kul­tur­er­bes und unse­rer Lebens­welt. In den Geschich­ten der Hand­wer­ker ste­cken nicht nur Wer­te und Tra­di­tio­nen, son­dern sie ber­gen auch Poten­zia­le für die Zukunft. Die Geschich­ten trans­por­tie­ren jahr­hun­der­te­al­tes Wis­sen in die nächs­ten Genera­tio­nen.
An die­sen Erfah­run­gen kön­nen die Lese­rin­nen und Leser der Bro­schü­ren nun teil­ha­ben.

Die Fir­ma Rohn­stock Bio­gra­fien bewahrt seit über 20 Jah­ren Lebens­ge­schich­ten im Auf­trag von Men­schen »wie Du und Ich«, schreibt Fir­men­bio­gra­fien in auf­wen­dig gestal­te­ten Büchern und kon­zi­piert und rea­li­siert Erzähl­pro­jek­te.

Wir von Rohn­stock Bio­gra­fien haben die münd­li­chen Erzäh­lun­gen ver­schrift­licht. Das ist unser Hand­werk, unser Kunst­hand­werk: münd­li­che Erzäh­lun­gen inhalt­lich zu struk­tu­rie­ren und sprach­lich so sorg­fäl­tig zu über­ar­bei­ten, dass die Stim­me des Erzäh­lers hör­bar bleibt. Denn Spra­che cha­rak­te­ri­siert einen Men­schen. Die nie­der­ge­schrie­be­nen Geschich­ten wur­den jeder Erzäh­le­rin und jedem Erzäh­ler zur Auto­ri­sie­rung vor­ge­legt. Lesen Sie selbst, ob es uns gelun­gen ist, den Erfah­rungs­reich­tum der Hand­wer­ker:innen leben­dig zu bewah­ren.

Geschichten, die für’s Handwerk begeistern

Wir wün­schen den Geschich­ten, dass sie vie­le Leser fin­den und wei­ter­erzählt wer­den, um den ideel­len Reich­tum, der in der jahr­hun­der­te­al­ten Hand­werks­kunst schlum­mert, wei­ter­zu­tra­gen und Men­schen dafür zu begeis­tern – egal, ob sie dann selbst ein Hand­werk erler­nen oder die Hand­werks­ar­beit schät­zen.

Finan­zi­ell unter­stützt wur­de das Pro­jekt vom Beauf­trag­ten der Bun­des­re­gie­rung für die neu­en Bun­des­län­der im Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Wirt­schaft und Ener­gie.